Ich fand einen prima Schlafplatz auf dem Kottmar mit morgendlichem Ausblick über die Oberlausitz:DSCN1816DSCN1830

Die Sommerreise mit Boot begann vor 4 Monaten hier, als ich an der Neugersdorfer Spreequelle eine Erholungswoche einlegte und dann die Spree vom Spreewald bis zur Mündung in die Havel paddelte. Nun besuchte ich die zweite (angebliche) Quelle der Spree. Man sieht deutlich: da steht altes Wasser, da sprudelt nichts. Das kann also niemals die richtige Quelle sein… Hier hab ich ja schon die richtige Spreequelle beschrieben. Die dritte Quelle am Spreeborn  ist die niedrigste und wasserarme.

DSCN1839

Durch den Kottmarschen Wald zur Quelle zu laufen ist besonders so früh am Morgen richtig schön.

7.00 Uhr fuhr ich hinunter, stattete mich beim Bäcker für ein Familienfrühstück aus und tauchte nun in den privaten Teil, wieder einer Erholungswoche im Blumengarten, mit hochgelegten Füßen und leckerem Essen, ein.

Der „Unterwegs“-Modus ist beendet. Alles Waschbare ist gewaschen, das Bussi gereinigt, die Bilder gespeichert. Nun kommt die Verarbeitung -die letzten Nächte schon sehr aktiv in Träumen- und der Übergang in den Alltag zu Hause. Der wird gar nicht so schlimm. Denn morgen -morgen!!!- liege ich in den Armen vom Schatz und gehe da auch nicht so schnell wieder weg.

Vielen Dank für’s Mitreisen, Mitlesen und Anregen. Ganz besonderen Dank an Sonja, die jeden Rekord im Kommentieren bricht. Ich freu mich drauf, euch „in Echt“ wieder zu sehen. Und ich bin gespannt, die Nur-Mitgereisten wiederzusehen.

Advertisements