Waaaaaahhhhh!!!!!!!!

Eben kam der Mitpaddler und fragte, warum mein Boot am Wasser liegt…

Wir saßen das Weltuntergangs-Gewitter in der Kneipe aus und hatten durch den extremen Regen keine Sicht auf die Boote.

Ziemlich panisch hab ich dann entdeckt, dass der Sturm es etwa 40 m weit Richtung Elbe geblasen hat! Zwei Meter weiter links und der Fluss hätte es mitgenommen. Alle Klamotten sind auf dem Strand verteilt, ich weiß noch nicht, ob etwas fehlt. Oarrrrrr! Wie kann der doofe Wind mein schönes Boot so rumwerfen? Ich glaube aber, ihm ist nichts passiert.

Nein, es gibt kein Bild. Dafür war ich viel zu panisch.

Ins Zelt hab ich lieber noch nicht geschaut. Das ist diesem Regensturm sicher nicht gewachsen gewesen. Seit drei Tagen habe ich schon ein gebrochenes Gestänge. Es wird Zeit, dass ich zum Auto komme und es vernünftig flicken kann.

Ramazotti ist übrigens gute Medizin!

Advertisements