Sehr unkompliziert, das Ganze.

Mit dem Roller fuhr ich direkt an die thailändische Grenze. Schatz wartete hier bei einem Kaffee, ich war in weniger als einer Stunde zurück. Wenn man mehr Zeit hat sollte man sich das burmesische Städtchen anschauen. Zwei schöne Wat und einen Markt gibt es zu sehen. Und sehr hübsche und bemalte Burmesinnen und nette Burmesen.

Ablauf der Aus- und Einreise

Man läuft an allen Schaltern vorbei, am letzten Schalter, Nr. 9, bekommt man den Ausreisestempel.

Dann rüber über die Brücke, Seite wechseln, letztes Büro rechts aufsuchen. Der super nette Grenzer unterhielt sich erstmal freudig mit mir über sein schönes Land nachdem er meinen Stempel vom November gesehen hatte. Dann drückte er Ein- und Ausreisetempel rein, kassierte 500,- Baht und wünschte mir eine gute Zeit in Thailand.

Zurück über die Brücke, linke Straßenseite, wieder bis zum letzten Schalter nach vorne gehen. Dazwischen das Formular zur Einreise schnappen und ausfüllen. Am Foreignerschalter Pass und Formular abgeben. Wenn nichts gegen ein neues Visum spricht bekommt man seine Stempel und fertig. Achtung: auf korrekte Visalänge achten!

 

DSCN1622

Advertisements