Für diesen Tag hatte ich mir nicht viel vorgenommen. Ich quatschte lange mit den Mädels meines Homestays, besuchte den Affentempel und kletterte dort in die hoch darüber liegende Höhle. Bei den Affen saß ich ganz unbehelligt sicher eine Stunde und beobachtete sie. Mittags fuhr ich ins Arts View Resort, setzte mich an den Strand und guckte aufs träge dahinstehende Flusswasser. Ab und zu kam ein Luftkanu mit zwei Touris vorbei, gesteuert vom Guide. Ne, diese Art von Kanufahrt brauche ich nicht, beschloss ich. Das Art Resort liegt wunderhübsch über dem Fluss. Auch springen immer mal Affen herum, gegenüber schlängelt gelegentlich eine Kobra und an diesem Abend besuchte uns eine riesige Kröte. Nicht vorstellbar, sowas hatte ich noch nicht gesehen. Kindskopfgroß sagt man wohl dazu. In der Farbe perfekt angepasst hatte ich sie erst für ein Dekostück gehalten, als es dann sprang guckte ich genauer hin…

Zum Abendessen gab es superleckeres Massamancurry, mein Lieblingsessen inzwischen.

Advertisements