Diesen Tag habe ich komplett auf dem Hausboot verbracht. Keine schlechte Wahl. Unterm Sonnendach bei leichtem Wind auf den See gucken, den Eisvögeln und Golden Eagles beim Jagen zuschauen, den Shikarafahrern beim geruhsamen Paddeln zuschauen, Wäsche waschen und ihr beim Trocknen zuschauen. Und natürlich Blogeinträge schreiben und auf Halde legen für die Zeit mit Wifi. Irgendwann gibt es schon wieder eine Verbindung.

Regelmäßig singen die Muezzin – schön anzuhören, wenn man weit genug weg ist und sie aus allen Richtungen über den See schallen.

Zwischendurch immer ein Stückchen weiter ordnen, aussortieren und packen. Und Tee trinken natürlich. Hassan fragt regelmäßig, ob ich was brauche. Ein netter älterer Herr, der sich auch gerne unterhält und durch die Touribetreuung ganz gut englisch spricht.

Den Kingfishern, also den Eisvögeln zuschauen ist wirklich unterhaltsam. Sie zischen uns hier minütlich vor der Nase herum, tauchen 3 m vor mir ins Wasser und in der Sonne glitzern ihre Federn. Nur aufs Bild bekommt man sie schlecht. Sie sind einfach zu schnell. Es gibt auch einen sehr cleveren schwarz-weißen, der ist nur selten da und ihn hab ich noch nie mit der Kamera erwischt. Über uns kreisten und tirillierten immer ein paar Golden Eagle. Auch sie kamen sehr nah und haben genau vor unserem Hausboot gejagt. Langweilig war es also nie.

Und der Abschluss des letzten Tages? Ein Kingfisher Strong. Und der Vollmond über den Bergen gegenüber spiegelt sich im See…

img_20150826_154209

img_20150826_154222

img_20150826_154434

img_20150826_154453

img_20150826_154155

img_20150826_154257

img_20150826_154308

img_20150826_162850

img_20150829_170246

img_20150829_165350

img_20150830_120348

img_20150829_170303

img_20150829_165323

img_20150829_151425

img_20150829_184245

Advertisements